Was die Anderen schreiben - der Blogger Sören Benn schreibt den besorgten Bürgern

"Das Deutsche und die deutschen Werte halten angeblich ausgerechnet jene hoch, die seit Monaten nichts anderes tun als Jammern und Angst haben und Herausforderungen nicht annehmen, sondern sie abwehren wollen. Drückeberger, Weicheier und Heulsusen, die aus Angst vorm Muselmann oder um ihre nächste mikrige Rentenerhöhung Leuten zujubeln, die aus dieser zugegebenermaßen mehr schlecht als recht funktionierenden Demokratie, eine gut funktionierende Diktatur machen werden, wenn ihr sie lasst. Wer Orban in Ungarn und Petry in Deutschland hinterherläuft, der macht dieses recht friedliche Scheißbürokrateneuropa so kaputt, daß ihr euch nach diesem friedlichen Scheißbürokrateneuropa noch zurücksehnen werdet." Mehr lesen.

Bildnachweis:verschiedene Internetquellen

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    fenice (Montag, 16 November 2015 09:16)

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/3-offener-brief-von-generalmajor-gegen-schoenfaerberei-und-verantwortungslosigkeit-fast-aller-politiker-a1284593.html?neuste=1

  • #2

    Dagmar Schatz (Montag, 16 November 2015 09:39)

    Noch mal danke für Ihren Kommentar. Zu GM a.D. Schulze-Rhonhof (der im übrigen mal "mein" Divisionskommandeur war): Schulze-Rhonhof, was Sie sicher nicht wussten, ist ein Rechtsextremist und Geschichtsrevisionist. So hat er beispielsweise ein Buch verfasst, daß die deutsche Hauptschuld am 2. Weltkrieg leugnet: https://de.wikipedia.org/wiki/Gerd_Schultze-Rhonhof , Abschnitt "Veröffentlichungen". Das Bild in Uniform ist eine üble Manipulation. Der Mann seit 20 Jahren pensioniert und ich bin mir auch nicht sicher, daß der - ehemalige - Dienstgrad so herausgestrichen werden darf, zumindest wäre er mit einem "a.D." zu versehen und der Herr Generalmajor hätte noch hinzuzufügen, daß es sich um seine Privatmeinung handelt.
    Zu Epochtimes: stramm antikommunistisch. Mit der Falun Gong-Sekte assoziiert. Eine sehr dubiöse "Quelle". Beste Grüße DS

  • #3

    fenice (Dienstag, 17 November 2015 07:49)

    Schade, dass Sie jede Person, die nicht auf Ihrer Linie ist, mit "Rechtsextremist" zu erschlagen versuchen. Nebenbei, "ehemalig" und "a.D." sind hier identisch, und die Äußerung einer "Privatmeinung" ist somit logisch. Ihr Kommentar befasst sich leider nur mit der Bemühung, eine Person zu diskreditieren, ohne auch nur ansatzweise auf Inhalte einzugehen - das ist billig.
    Sei's drum, was ist mit dem hier?
    Auch ein Rechtsextremist?
    https://www.youtube.com/watch?v=xpETuiVzRWQ